7-Card Stud Poker Regeln

7 Card Stud, ein Spiel für 2-8 Spieler, zählt heute zu den beliebtesten Pokervarianten. Das Spiel wurde in den USA und auf der ganzen Welt beliebt aufgrund des klassischen Pokerfeelings und der einfachen Spielregeln.

Wie man 7 Card Stud Poker spielt

Zuerst erhält jeder 2 Hole-Karten (Karten die man nur selbst sehen kann) und 2 offene Karten (die jeder am Tisch sehen kann).

Nachdem die Hole-Karten ausgeteilt wurden ist es für die erste Wettrunde an der Zeit. Die Person mit der besten Hand (die zwei Hole-Karten) eröffnet das Wetten. Die Einsätze gehen im Uhrzeigersinn, bis jeder am Zug war. Danach folgt eine offene Karte für jeden.

Wieder beginnt der Spieler mit den Einsätzen, der die beste Hand zeigt.

Nun wird jedem eine weitere Karte ausgeteilt.

Eine weitere Runde der Einsätze folgt und die beste Hand beginnt wieder.

Letztendlich kommt die letzte Karte. Machen bevorzugen es, diese als Eröffnungskarte zu spielen, während andere die Hole-Karten spielen. Hier bevorzugen wir die letzte Karte der Hole-Karten zu spielen. So hat man einen unbekannten Faktor und weiß nicht was der Gegner hat und somit muss man mehr die anderen Spieler lesen.

Jetzt folgt die letzte Runde der Einsätze.

Nach der letzten Runde ist es Zeit für den Showdown. Die beste Hand gewinnt den Pot.